EU Energielabel Rahmenrichtlinie

Seit 2013 gilt in der EU für alle Leuchtmittel eine Ökolabel Staffelung von E („hoher Stromfresser“) bis A++ (sehr sparsam).

Zuvor begnügte sich damit das von G bis A zu erklären; die Maßstäbe sind also strenger viel und Umweltfreundlicher geworden.

Das übliche und einfache Effizienzverhältnis „Lumen pro Watt“ gilt hier nicht mehr. Stattdessen sollte mit verschiedenen Formeln für jeden Lampen- & Leuchten Typ anhand seines „Nutzlicht-Stroms“ und des „Bemessungs-Wertes der Leistungsaufnahme“ ein „Energieeffizienzindex“ (EEI) berechnet werden, der über die Einstufung entscheidet.

Nur Leuchtmittel, oder Lampen, die geringstenfalls Klasse A erzielen, dürfen sich „Energiesparlampen“ schildern. Die neue Generation von LED-Lampen sind in jedem Fall dabei; viele LED Leuchtmittel Modelle inzwischen sogar in A+, aber bisher nur wenige in A++.

Die EU-Berechnungsformeln begünstigen tendenziell leistungsschwächere Leuchtmittel; außerdem sind die EEI-Grenzwerte für Spots mit Richtwirkung erheblich milder als für rundstrahlende Lampen.

Hier eine kleine Übersicht. Gerne stehen wir auch telefonisch für weitere Fragen bereit.

EU Energieverbrauchskennzeichnung
Energiesparen und Energie-Label

Hier geht es zum Designlampen Shop